Sunny Surprise
So. 01.03.20

Daten folgen...

My Secret Playground
So. 08.03.20

Von Wien nach Berlin - 10 Jahre, doch die Reise hat erst begonnen!


My Secret Playground bringt seinen ersten Longplayer heraus: "Jazz trifft Techno, tanzbar, oft melancholisch, ohne traurig zu werden."
Der Beat treibt, die Musik ist für den Dancefloor gemacht und spielt mit den Mustern des House. Aber etwas passt nicht: Die Drums pulsieren, wie man es aus Clubs nicht kennt, Melodielinien von Bläsern und Streichern atmen lebendig. Und so ist es auch – große Teile dieser Clubmusik sind mit echten Musikern an echten Instrumenten umgesetzt.

Einige internationale Künstler haben den Trend längst eingeläutet, dass House mit Live-Musikern die Musik ist, die derzeit inspirierend wirkt. Bonobo spielt so, das Duo Disclosure, Squarepusher oder Gramatik. Nur im deutschsprachigen Raum gab es bisher es nur wenige Projekte, die Club und Bühne elegant verbinden. Wie lebendig das klingt, kann man ab sofort auf allen Online-Portalen wie Beatport, Apple Music oder Spotify hören.

www.mysecretplayground.com
Live Video (mit Playlist):
youtu.be/pf8sqAKDXkE

JC and the Moonshine Band (UK)
So. 15.03.20


Kurzfristig (A)
So. 22.03.20

Fabian, Julian, Matthias und Stefan sind vier Musiker aus Fraxern, einem kleinen Bergdorf im Westen Österreichs. Nach bereits langjährigem Musizieren in unterschiedlichen Konstellationen, entstand im Sommer 2013 die Akustik-Band ‘kurzfristig’. Inspiriert von Musikern wie Dispatch, Beatles, Jack Johnson, Donavon Frankenreiter u.v.m. begann ‘kurzfristig’ verschiedenste Songs auf ihre ganz eigene Art und Weise mit Akustik-Gitarre, Akustik-Bass, Cajon, Melodica, Mundharmonika und Ukulele zu covern. Diese Instrumentierung und der mehrstimmige Gesang mit den individuellen Stimmcharakteren verleihen dem Sound dabei den für ‘kurzfristig’ typischen Stil. Die ersten Eigenkompositionen der Band spiegeln ihre Liebe zur Musik wieder und machen Lust das Leben zu feiern.


The Wilbury Trio R4 (UK/A)
So. 29.03.20

Was passiert, wenn man den Frontsänger von The Light (Dave Black)
und die Frontsängerin von Malema (Suzie Lucas) gemeinsam auf die Bühne stellt?
Zusammen mit einem großartigen Bassisten (Didi Wilbury)
und eben solchen Gitarristen (Markus Kofler)?
Ein Feuerwerk aus Musik, Spass und Leidenschaft!

Egal, ob zu dritt oder zu viert, da werden Musikstile durcheinander gemixt, aus einem Rocksong ein Reggae gemacht, aus einer Ballade ein Rock-Blues, und plötzlich wird klar:
das ist noch "echte und handgemachte" Musik.

No matter, whether as a three-piece or a four-piece, music styles get mixed up, from a rock song to a reggae, from a ballad to a rock blues, and suddenly it becomes clear:

this is still "real and handmade" music.
A firework of music, fun and passion!