Das sind die beiden Vollblutmusiker Cesar Galehr (Vocals & Harmonicas) und Wolf Göhringer (Vocals & Guitars).

Mit 2 Stimmen, Gitarre und Mundharmonikas im Gepäck treten sie vor ihr Publikum, bringen aber auch noch jahrzehntelange Bühnenerfahrung und das spürbare gemeinsame Faible für echte Countrymusic und virtuoses instrumentales Können mit.

Das breitgefächerte Repertoir erstreckt sich von den Hits des Genres zu auserlesenem Songmaterial aus der Country und Westcoastecke, fetzigen Mundharmonika Insrumentals bis hin zu bluesigem.

Einfach pure und ungeschminkte Musik, authentisch und ohne doppelten Boden, die CC Riders.

 

andi beck - vocals, guitar
alex beck - guitar
gabriel bangs drums
didi wilbury - bass

Songs die du kennst und doch vielleicht noch nie so gehörst hast, von anno dazumal bis heute, gepimpt mit einem eigenen Flair, Alternativem – Akustik –Rock Sound und einer Dosis dreckiger Stimme.

FALKE UND EULE, bestehend aus Singer/Songwriter FALCO LUNEAU und Schlagzeuger GERNOT BECK.

The Light sind aus dem Ländle nicht mehr wegzudenken. Die sympathische Band findet über die Grenzen Österreichs und Englands hinaus Beachtung. Sie präsentieren ihre hundertprozentig handgemachte Musik - manchmal derb, manchmal zart, aber immer einzigartig und fesselnd. Das Publikum darf sich auf ein eingängiges Programm mit neu arrangierten Musikstücken freuen, denn ein Konzert mit "The Light" verspricht 100% echte Live Musik. Musik wie sie sein sollte: echt und mitreißend.

Akustik Sound vom Feinsten bietet der routinierte Sänger Andy Beck mit der Trio Formation V3. Songs aus dem Folk – Rock und Pop Genre werden auf ungewohnt eigenständige Art präsentiert. Die minimalistische Instrumentierung von 2 Gitarren, Mundharmonika sowie der dreistimmige Gesang sorgen für ein beeindruckendes Hörerlebnis.

Andy Beck: Vocals, Rhythm Guitar
Raimund Gritzner. Acoustic Lead Guitar, Harmony Vocals
Cesar Galehr: Harmonicas, Harmony Vocals

1 Winterwanderweg ab Dorfbahn Bergstation:
Dorfbahn Bergstation den Winterwanderweg (Rodelbahn)
abwärts bis zum 2er Sessellift - mit dem 2er Sessellift direkt bis zum Ziel
ca 20min Gehzeit - teilweise etwas steil

2 Winterwanderweg - Dorfbahn Talstation:
Dorfbahn Talstation den Winterwanderweg (Rodelbahn) bis zum 2er Sessellift - mit dem 2er Sessellift direkt zum Ziel, ca 50min Gehzeit - leichte Wanderung - bei wenig Schnee ist auch der "EGGEN" - Weg begehbar (dieser ist ab der 2ten Kehre beschildert)

3 Winterwanderweg - Palüdbahn Bergstation:
Palüdbahn Bergstation - Winterwanderweg zur Palüdhütte - gegenüber der Kapelle führt ein Waldweg Richtung Niggenkopf , sollte dieser nicht begehbar sein verläuft der Winterwanderweg entlang dem Ziehweg welcher auch von Schifahrern benützt wird.
Die letzten 400m verläuft der Winterwanderweg rechts von der Piste bis zum Ziel.
ca 50min Gehzeit

4 Waldweg - Brand - Niggenkopf:
Hotel Schesaplana dem Bach entlang bis zur ersten Wegmarkierung "Niggenkopf"  VORSICHT nur für Geübte! Dieser Weg ist auch im Sommer blau-weiss markiert und ist nur für geübte trittsichere Wanderer begehbar! nur bei gutem Wetter und Schneeverhältnissen begehbar!
ca 2h Gehzeit - der Weg ist teilweise sehr steil, dies ist kein offizieller Winterwanderweg - begehbar auf eigene Gefahr!
Karten für den 2er Sessellift Niggenkopf sind im Tal bei der Dorfbahn und im Niggenkopfstüble an der Kassa erhältlich.

Surfing Academy Pub

Das waren noch Zeiten... im Surfing Academy Pub in Brand, die Bar für Jung und Alt. Ein Soundspektrum für alle, und das Wohnzimmer der Snowboardlehrer.
zur Homepage

Palüd Hütte 2010

Hier finden Sie ein paar Erinnerungen an unsere Zeit auf der Palüdhütte mit Bildern und Impressionen. Vielen Dank an die wunderbare Zeit.
zur Homepage

Alte Niggenkopfseite

Hier finden Sie Bilder von 2005-2011, Live Events, vielleicht auch sich selber.
zur Homepage

Bambusbar

Kühles Nass, erfrischendes Eis, warme Küche und heissen Sound unter freiem Himmel. Das war die Bambus-Bar. Direkt an das Naturbad "Untere Au".
zur Homepage